Award




Klaas Schoone Memorial Award 2017

Auch dieses Jahr lädt das Beratungsgremium den internationalen Orchideensektor ein, Personen und/oder Organisationen, neue Rassen,
Marketingkonzepte, Businessstrategien oder züchtungstechnische Innovationen für den Klaas Schoone Memorial Award 2017 vorzuschlagen.
Diese hohe Auszeichnung ehrt posthum Klaas Schoone, den leidenschaftlichen Orchideenzüchter, der in seinem kurzen Leben viele neue Wege in den Bereichen als Sortiment, Zucht und Technik bahnte.

Offenheit
Orchideenzucht ist ein wunderschönes Fach mit zahlreichen Facetten. Klaas Schoone verstand wie kein anderer, dass man schöne Dinge mit anderen teilen sollte. Klaas war nicht nur ein begeisterter Züchter, sondern auch ein offener Mensch. Neu erworbenes Wissen teilte er gerne mit seinen Kollegen.

Schönheit im Verborgenen
Die Einschreibung für den KSM Memorial Award gilt für den Orchideensektor im breitesten Sinne des Wortes. Der KSM Memorial Award kann Veredlern, Vermehrungsunternehmen oder Züchtern verliehen werden, aber auch neuen Rassen, einer Gruppe von Personen, die einen Businessplan oder eine Marketingstrategie entwickelt haben, oder Forschern für bahnbrechende Entdeckungen, zum Beispiel auf dem Gebiet der nachhaltigen Zucht. Viel Schönes blüht im Verborgenen, und der KSM Memorial Award möchte diese Schönheit ans Licht bringen. Dies hat die erste Preisverleihung gezeigt.

Sachkundige Jury
Für die Beurteilung ist eine unparteiische, sachkundige Jury unter Leitung eines unabhängigen Vorsitzenden zuständig.
Die Befunde der Jury werden in einem ausführlichen Bericht zusammengefasst.

Anmeldung
Kandidaten können bis zum 31. Dezember 2016 über die Website www.ksmaward.com oder beim Sekretariat angemeldet werden. Dort finden Sie auch weitere Informationen.
Suchen Sie nach Kandidaten, die die Orchideenbranche bereichern können?
Der KSM Memorial Award kann Ihnen dabei helfen!